ALOHA! Topleistungen am Mondsee bei 11° Außentemperatur

Das Hawaii- Feeling fehlte angesichts der Kälte beim heutigen ALOHA Tri Mondseeland ein wenig, doch die Athleten von Triathlon Mattigtal heizten auf der spritzigen Sprint- Strecke ordentlich ein und boten im Ziel mit bunten Blumenketten zumindest optisch ein exotisch-sommerliches Bild.

Bei 11° Außentemperatur stiegen Vincent Niedbalski, Susi Linecker und Gerhard Sixt fast schon mit Vorfreude in den doch deutlich wärmeren Mondsee. Angefeuert von den Supportern Meli Krepper, Matthias Schuiki und Sepp Huber ging es auf der anschließenden Radstrecke um den Mondsee ordentlich zur Sache.

Ich hatte so steife Finger, dass ich in der Wechselzone Probleme hatte, meine Laufschuhe anzuziehen!

Vincent Niedbalski

Die Kälte machte sich spätestens nach dem Radfahren so richtig bemerkbar und bescherte den Athleten ein paar Herausforderungen, die man sonst eher von der Skipiste kennt. Nichts desto trotz heizte die Laufstrecke mit einer finalen Wende im Ortskern von Mondsee wieder ausreichend ein, um unsere Mattigtaler auf dem Zielteppich doch ein bisschen in Hula-Stimmung zu versetzen!

Vincent Niedbalski konnte sein Rennen in einer Topzeit von 1:24:36 finishen.

Gerhard Sixt platzierte sich an diesem Wochenende erneut auf dem Podest: 1. Rang in der AK M60-69 mit einer Zielzeit von 1:38:17.

Susi Linecker holte sich in der AK W30-39 Rang 2 und finishte ihr „Aufwärmprogramm“ für ihre zweite Langdistanz kommende Woche in einer Zielzeit von 1:19:50.

Wir gratulieren unseren Athleten zu ihren hervorragenden Leistungen am Mondsee und empfehlen anstatt Cocktail heute eine wärmende Tasse Ingwertee fürs Immunsystem!

WIR DANKEN UNSEREN SPONSOREN:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe
%d Bloggern gefällt das: