Mostiman/ NÖ: Staatsmeisterschaften Olympische Distanz und schon wieder eine Medaille

In Wallsee/ NÖ gingen vergangenen Samstag die Staatsmeisterschaften über die olympische Distanz über die Bühne. Bei extrem heißen Außentemperaturen kam unseren Athleten das erfrischende Wasser des Donau- Altarms gerade recht. Die 38 Kilometer lange Radstrecke präsentierte sich insgesamt schnell, forderte aber doch mit einigen kurzen Anstiegen. Die 10 Kilometer auf der Laufstrecke mussten über 3 Runden auf wechselndem Untergrund in der glühenden Nachmittagshitze bewältigt werden. Mit einer guten Organisation, top Stimmung auf der Rad- und Laufstrecke sowie einem attraktiven Zielgelände können unsere Mattigtaler den Mostiman auf jeden Fall weiter empfehlen.

Mit einer Endzeit von 02:24:37 konnte sich Susanne Linecker nach dem Vizelandesmeistertitel auf der olympischen Distanz nun auch bei der Staatsmeisterschaft den 1. Rang in der AK W30-34 sichern und die goldene Medaille mit nach Hause nehmen. In der regulären Gesamtwertung erreichte sie Rang 2 in der AK W30-34.

Matthias Schuiki konnte seine aktuelle Topform in allen drei Disziplinen bereits das dritte Wochenende in Folge beweisen. In einem extrem starken Herren-Gesamtfeld platzierte er sich mit einer hervorragenden Zielzeit von 02:14:55 auf Rang 11 in der AK M35-39  sowie auf dem 64. Gesamtrang von rund 400 Startern und Starterinnen. Matthias geht nach seiner Erfolgskaskade nun in die „heiße“ Trainingsphase für seine erste Mitteldistanz im August, für die wir ihm alles Gute wünschen!

Wir gratulieren unserem erfolgreichen Duo herzlich zu den großartigen Leistungen!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe

Erfolgsnachrichten vom Trumer Triathlon

Triathlon Mattigtal war am Trumer Triathlon Wochenende erfreulicherweise trotz Dauerregen bei zahlreichen Bewerben im Einsatz und zeigte sich von seiner besten Seite. 

Beim Trumer Seecrossing am Freitagabend konnten sich Matthias Schuiki und Clemens Brandauer über 1,4km jeweils einen 3. Platz in der AK erschwimmen. Angelika Schobesberger, Susi Linecker und Rudi Unfried nahmen die 3km- Strecke in Angriff.

Den Samstag eröffneten unsere Triathlon Kids Lea, Tim, Leon und Arale. Sie waren mit Feuereifer und großer Freude beim Kids Triathlon am Start. Unser Leon ergatterte prompt den 2. Platz in seiner Klasse!

Und dann war es endlich soweit: unsere traditionelle Fanzone wurde zu neuem Leben erweckt und wir trauen uns zu sagen, dass wir wieder einmal die lautesten Fans in ganz Obertrum waren. Zudem hat es uns sehr gefreut, dass so viele Mattigtaler zum Anfeuern und Supporten unserer Athleten gekommen sind!

Auf der Supersprint- Distanz feierten Lisa Aigner und Reini Esternbauer ihre Triathlon- Premiere und wir sind uns sicher, dass sie das Triathlonvirus nun endgültig voll erwischt hat! Auch Fabian Unfried und Clemens Brandauer finishten mit starken Endzeiten. Matthias Schuiki sicherte sich erneut einen Podestplatz: Rang 2 in der Altersklasse.

Beim Sprintbewerb waren Thomas Pfeil, Bettina Taferner und Wolfgang Knauseder im Einsatz und konnten in Topzeiten finishen.

Das große Finale des Trumer Triathlon stand am Sonntag auf dem Plan. Am frühen Morgen bezogen Matthias Schuiki, Clemens Brandauer, Jan Hermanek und Andreas Grubmüller ihre Position am Schwimmstart des Obertrumer Sees. Trotz intensiver Regenphasen finishten alle vier Athleten erfolgreich die Kurzdistanz. 

Auf der Mitteldistanz teilten sich Meli Krepper (Swim), Daniel Adlhart (Bike) und ein externer Starter (Run) die anspruchsvollen Disziplinen als Staffel „Die drei vom Mattigtal“.

Susi Linecker und Obmann Rudi Unfried waren auf der Mitteldistanz als Einzelstarter erfolgreich, beide waren mit ihren Endzeiten mehr als zufrieden, vor allem angesichts der widrigen Wetterlage. Susi Linecker konnte erfreulicherweise in der Österreichischen Staatsmeisterschaft über die Mitteldistanz Platz 3 in ihrer AK holen. 

Zu guter Letzt holte sich unser Podestjäger Matthias Schuiki mit 3 extrem starken Einzelbewerben den 2. Gesamtrang der Triple – Light Wertung. 

Wir ziehen unseren Hut vor den gewaltigen Leistungen beim Trumer Triathlon und gratulieren allen unseren Athleten herzlich!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe

Ein Vizelandesmeistertitel für Triathlon Mattigtal

Vergangenen Samstag wurden im Rahmen des Raiffeisen Gmunden Triathlons die oberösterreichischen Landesmeisterschaften über die Kurzdistanz ausgetragen.

Unser Kurzdistanz – Firsttimer Matthias Schuiki konnte sich mit einer Topzeit von 02:16:19 bei einem sehr starken Starterfeld auf dem 32. Gesamtrang  platzieren. 

Erste olympische Distanz – von Anfang bis Ende ein voller Erfolg! Ich konnte bei allen Disziplinen genau die Leistung abrufen, die ich von mir erwartet habe. Mit dem Ergebnis bin ich überglücklich! 

Matthias über sein Rennen

Auch unsere Athletin Susanne Linecker konnte in Gmunden einen großartigen Erfolg verbuchen: sie sicherte sich mit einer Zielzeit von 02:26:01 den oberösterreichischen Vizelandesmeistertitel auf der Kurzdistanz. Zudem konnte sie sich den Sieg in ihrer Altersklasse holen. 

Da ich dieses Rennen im Rahmen meiner Langdistanzvorbereitung „aus dem Training heraus“ absolvierte, freut mich der Vizelandesmeistertitel umso mehr. Es war schon etwas Besonderes für mich, meine allererste „Flower Ceremony“ zu erleben und endlich wieder den „Spirit of Triathlon“ nach der langen Corona- Pause zu spüren!

Susanne Linecker über ihr Rennen

Wir gratulieren unseren Athleten herzlich zu ihren erfolgreichen Rennen am Wochenende!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe

Starke Leistung beim Wels-Triathlon

Unser AK 60-69-Athlet Walter Feichtenschlager stellte sich am 27.Juni der Herausforderung des Starlim City Triathlon in Wels. Mit den Distanzen 750/20/5 handelt es sich dabei um einen knackigen Sprinttriathlon.

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung ist das Schwimmen in der kristallklaren Traun, welches auf einer One-Way-Schwimmstrecke flussabwärts stattfindet und für schnelle Zeiten sorgt!

Walter konnte erfolgreich in einer Zeit von 1:23:02 finishen. Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

 

 

Veröffentlicht in Bewerbe

Ein Mattigtaler rockt den SchöcklHero

Unser Athlet Matthias Schuiki stellte sich vergangenen Samstag in Graz seinem erst zweiten Triathlon und dem ersten offiziellen Start für Triathlon Mattigtal. Er präsentierte sich dabei in Topform. Mit 0,3 km Schwimmen, 11,7 km Radfahren und 8 km Laufen ist der Bewerb verhältnismäßig kurz aber aufgrund seiner rund 1000 Höhenmeter umso fordernder. Matthias konnte dennoch mit der zehntbesten Laufzeit glänzen und finishte in einer hervorragenden Endzeit von 1:27:24.

Wir gratulieren Matthias zu seinem starken Rennen und wünschen ihm in seiner ersten Saison für Triathlon Mattigtal viel Erfolg!

Ich bin mit meinem Rennen bei allen drei Disziplinen sehr zufrieden, weil ich aus meiner Sicht genau die Leistung abrufen konnte, die im Moment in mir steckt.

Matthias Schuiki über sein Rennen auf den Grazer Hausberg

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe

Wings for Life World Run 2021

Auch Triathlon Mattigtal ist für all jene gelaufen, die es selbst nicht können!

Vergangenen Sonntag war auch ein Team von Triathlon Mattigtal Teil von etwas ganz Großem: der Wings for Life World Run ging zeitgleich auf der ganzen Welt zu Gunsten der Rückenmarksforschung über die Bühne. Für den guten Zweck und für all jene, für die Laufen aufgrund einer Querschnittlähmung ein großer Traum bleibt, stellten sich unsere Athleten dieser einzigartigen Challenge. Es konnten viele persönliche Erfolge verbucht werden – egal, ob wenige Kilometer oder Marathondistanz – wir sind gelaufen, damit Laufen nach Querschnittlähmung eines Tages möglich gemacht werden kann. Nebenbei hatten wir eine Menge Spaß mit unserem Partnerverein „St. Peter bewegt“, der dankenswerterweise eine tolle Labestation für uns organisiert hatte. Angesichts der hohen Temperaturen war diese auf jeder Runde ein wahrer Lichtblick. Wir sagen DANKE an alle, die mitgelaufen sind und gratulieren zu den persönlichen Leistungen!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe

Die Triathlon Mattigtal Jugend kommt wieder in Bewegung

Nach einer langen Zwangspause hat sich unser Vorstand entschlossen, das Outdoor Training mit unserer Jugend wieder aufzunehmen. Regelmäßige sportliche Bewegung und das spielerische Üben motorischer Grundfertigkeiten stellen in jungen Jahren bedeutende Bausteine einer gesunden Entwicklung dar. Wir möchten außerdem einen aktiven Beitrag leisten, um die Begeisterung für unseren wunderbaren und vielseitigen Sport auch in der nächsten Generation zu wecken!

Ab Mai werden wir – natürlich unter Einhaltung notwendiger Sicherheits- und Hygienemaßahmen – unser spielerisches Outdoortraining in Munderfing wieder anbieten. Elemente aus Lauftraining, Kraft-, Koordinations- und Gleichgewichtstraining bieten jede Menge Spaß und Möglichkeiten zum Ausprobieren und Auspowern.

Interessierte Kids sind gerne zu einem unverbindlichen Schnuppertraining willkommen! Für nähere Informationen einfach über unsere Homepage/ Facebookseite Kontakt mit uns aufnehmen!

BEITRAG DARF GERNE GETEILT WERDEN!

Veröffentlicht in Bewerbe

Keine HALBE Sache!

Um die Läufer aus Nah und Fern aus dem Winterschlaf zu locken, forderte Besserlaufen – Chef Sepp Hartl wie bereits in den Wochen zuvor erneut zu einer Challenge heraus. Diesmal musste ein Halbmarathon bewältigt werden.

Von 5. März bis zum heutigen Sonntag stellten sich auch zahlreiche Mattigtaler der persönlichen Herausforderung. Und „a(n) Hoibe/n bitte“ nahmen wir natürlich beim Wort: das wohlverdiente Bier wurde je nach Zustand direkt danach oder zur Regeneration im heimischen Wohnzimmer genossen 😉

Wir gratulieren allen Mattigtalern zu den tollen persönlichen Bestleistungen – jeder einzelne darf sehr, sehr stolz auf sich sein! Egal, wie schnell oder langsam ihr gelaufen seid: Halbmarathon ist kein Himbeersaft! In diesem Sinne: PROST!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

 

Veröffentlicht in Bewerbe

Triathlon Mattigtal auf Platz 3 beim großen „Besserlaufen – Kilometerfressen“

Welcher Verein kann in 72 Stunden die meisten Laufkilometer sammeln? Dieser Herausforderung von Besserlaufen- Guru Sepp Hartl stellten wir uns mit großem Kampfgeist. Unsere Athleten zeigten sich top motiviert und auch das Endresultat nach einem, für manche sehr harten Wochenende kann sich sehen lassen:

stolze 1366 Kilometer konnten wir mit vereinten Kräften erlaufen und freuen uns über den 3. Platz in dieser Wertung der besonderen Art. Sobald es die aktuellen Umstände zulassen, werden wir mit unserem Preis eines 25-Liter-Fasses im Woigartl-Bräu in Schalchen feierlich unserem Elektrolythaushalt auf die Sprünge helfen!

Triathlon Mattigtal gratuliert seinen unermüdlichen Athleten und ebenso allen befreundeten Vereinen zu den hervorragenden Leistungen am Wochenende!

Ein großes Lob und ein herzliches Dankeschön gilt unserem Sponsor Sepp Hartl für die Idee und Organisation rund um diese geschichtsträchtige Aktion! Er hat es geschafft, auf virtuellem Weg eine Welle an Motivation und Kampfgeist auszulösen und aufzuzeigen, dass Gemeinschaftsgefühl und Zusammenhalt in einem Verein gerade in Zeiten wie diesen sehr wertvolle Ressourcen sind, mit denen auch das scheinbar Unmögliche möglich werden kann!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe

He did it!

„Es war gscheid zach, weil´s so windig war“, lautet das Fazit von Patrick Hoffmann zu seiner ersten Mitteldistanz in Podersdorf.

Der Austria Triathlon Podersdorf ist für seine schnelle, flache Strecke bekannt, jedoch auch für den starken Wind, mit dem die Athlet*innen Jahr für Jahr zu kämpfen haben.

Patrick Hoffmann stellte sich dieser Herausforderung und finishte seine erste Mitteldistanz trotz verschärfter Bedingungen in einer hervorragenden SUB6- Zeit (05:56:55).

Lieber Patrick, wir ziehen unseren Hut vor deiner Leistung und sind sehr stolz, dass du die Grünen Mattigtaler im schönen Burgenland so toll representiert hast!

Deine Worte „….und das war auch bestimmt die letzte Mitteldistanz“ nehmen wir mal nicht so ernst 😉

Herzliche Gratulation und gute Regeneration!

WIR DANKEN UNSEREN SPONSOREN:
besserlaufen.at
B&R Automation
CO2
Elektroland Gmbh
FM media group
Hertwich Engineering
Meier Bau
Ocean Cargo
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe