Trailrun, WM- Quali & Wings for Life

Kaum hat die Saison begonnen, schon geht es wieder rund im Mattigtal. Am Wochenende waren unsere Athleten an drei verschiedenen Schauplätzen im Einsatz. Von alpinem Gelände bis Asphaltrundkurs war alles dabei!

Innsbruck Alpine Trailrun Festival

Unseren Vincent Niedbalski zieht es hoch hinaus und er ist dabei entsprechend trittsicher, wie er in Tirol erneut beweisen konnte. Er stellte sich im Rahmen des Innsbruck Alpine Trailrun Festival dem „K42- Trailmarathon“. Von Kranebitten bis zum Zieleinlauf im schönen Innsbruck war ein voller Marathon inklusive knackiger 1600 Höhenmeter zu bewältigen. Gerade mal 4:59:37h war unser Steinbock unterwegs. Man unterschätze nie die Kraft, die einem die Berge in die Oberschenkel und in den Geist treiben – wir sind gespannt, was da heuer noch so kommt!

Schwarzataler Sprint- Triathlon Ternitz

Unser AK 60-69 – Stockerljäger hat wieder zugeschlagen: Walter Feichtenschlager finishte als hervorragender Drittplatzierter seiner Altersklasse den Schwarzataler Triathlon (Sprint) im niederösterreichischen Ternitz. Nicht ohne Grund trat Walter diese weite Reise an, denn es handelte sich dabei um einen Qualifikationsbewerb für die Age Group- Sprint- WM 2023 in Hamburg. Die tolle Zielzeit von 1:23:16h blieb natürlich nicht unbelohnt: Walter hat die Quali in der Tasche! Wir sind sehr stolz, einen Athleten wie ihn als Aushängeschild im Verein zu haben. Denn er beweist immer wieder aufs Neue, dass sportliche Erfolge und das Festhalten an persönlichen Zielen im Triathlon keine Altersgrenzen kennen!

Wings for Life Worldrun

Einige Mitglieder waren auch bei einem offiziellen WFL-Event in München am Start. Alle anderen freuten sich in Munderfing auf die selbst organisierte Labestation, die nach jeder Runde für den nötigen Energiekick sorgte. Und so gab es auch in diese Jahr wieder etliche persönliche Erfolge, jede Menge Spaß, Wettkampffeeling, gemütliches Joggen mit Freunden und viele nette Begegnungen – gefühlt war nämlich ab 13 Uhr das halbe Mattigtal auf den Beinen!

Der Grundgedanke der Veranstaltung führte bei dem Ein oder Anderen mit Sicherheit dazu, wieder einmal bewusst dankbar dafür zu sein, dass es einem selbst möglich ist, einfach aufzustehen und ganz selbstverständlich loszulaufen. Dieses wunderbare Gefühl soll irgendwann auch Betroffenen nach Querschnittlähmung wieder möglich werden!

WIR GRATULIEREN UNSEREN ATHLETEN ZU DEN TOLLEN SPORTLICHEN LEISTUNGEN AM WOCHENENDE!

Wir danken unseren Sponsoren:

besserlaufen.at
FM media group
Meier Bau
Sport Rinnerthaler
Wirt z Weissau

Veröffentlicht in Bewerbe
%d Bloggern gefällt das: